Zum Inhalt

Der Bewerbungsprozess

Welche Phasen auf Sie zukommen werden, können Sie folgender Darstellung entnehmen:

Online-Bewerbungsformular

Die mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.

Bitte die Unimailadresse verwenden!

Durchschnittsnoten

Noten von 0,6 bis 6,0
Noten von 0,6 bis 6,0
Noten von 0,6 bis 6,0
(erlaubter Dateityp: PDF / Dateigröße maximal 8 MB)

Ich habe die unten auf der Seite verlinkte Datenschutzerklärung mit weiteren Angaben zum Datenschutz gelesen und akzeptiere die bestimmungsgemäße Verarbeitung der eingegebenen Daten.

Ihre Angaben werden ausschließlich innerhalb der TU Dortmund für die Beantwortung Ihrer Fragen und Anliegen verwendet. Ihre Daten werden gelöscht, sobald das Anliegen geklärt ist. Mit dem Absenden des Formulars wird Ihre Anfrage zur Erfüllung der Aufgaben der TU Dortmund verarbeitet (Art. 6 Abs. 1 lit. e DSGVO).

 

 

Themenfelder

abgeschlossene Bachelorarbeiten

  • Alternative Karrieremuster und -wege: Theorien und Ergebnisse der Forschung
  • AR-Authoring: Die Erstellung von Augmented Reality-Anwendungen
  • AR-Navigation in fluid organisierten Bibliotheken
  • Auswirkungen von Augmented Reality auf die kognitive Belastung
  • Charakteristika und Konsequenzen der Plattformarbeit in der Gig Economy
  • Low Code Plattformen: Verständnis, Nutzen und Analyse
  • Virtualisierung von Prozessen: Anwendung und Entwicklung der Theorie der Prozessvirtualisierung
  • Auswirkungen der Gig Economy auf die westliche Gesellschaft
  • Die gegenseitigen Abhängigkeiten zwischen Partner und Plattformbetreiber
  • Einsatz von smarter Robotik im Operationssaal aus einer Gruppeninteraktionsperspektive
  • Erfolgsfaktoren in der Gig Economy: Eine Analyse der Plattform Upwork
  • Frühzeitige Diagnose von Krankheiten mit Hilfe von Künstliche Intelligenz-Technologien im Gesundheitswesen
  • Gamification in digitalen Geschäftsprozessen
  • Implementierung von Augmented Reality bei Photovoltaikanlagen
  • Innovative Geschäftsmodelle in der Sharing Economy
  • Interaktionsparadigmen für Augmented Reality- Anwendungen
  • Lernen mithilfe von Augmented Reality in produktionsnahen Dienstleistungen
  • Arbeiten in der Gig Economy: Motivation und Treiber
  • Der Einfluss künstlicher Intelligenz auf die Arbeitswelt
  • Digitale Transformation im Gesundheitswesen - am Beispiel der Krankenkasse
  • Entscheidungsfindung durch künstliche Intelligenz
  • Entwicklung eines intelligenten Verfahrens zur Prognose von Diagnosen auf der Grundlage von Diagnosedaten der HÄVG Rechenzentrum GmbH
  • Spezifika digitaler Arbeit
  • Unsicherheit in digitaler Arbeit: Das Konzept von Schocks
  • Training und Lernen von IT-Fachkräften: Welche Auswirkungen hat Obsoleszenz durch technologischen Wandel?

Ablaufbeschreibung für Bachelorarbeiten

Anfahrt & Lageplan

Der Campus der Technischen Uni­ver­si­tät Dort­mund liegt in der Nähe des Autobahnkreuzes Dort­mund West, wo die Sauerlandlinie A45 den Ruhrschnellweg B1/A40 kreuzt. Die Abfahrt Dort­mund-Eichlinghofen auf der A45 führt zum Campus Süd, die Abfahrt Dort­mund-Dorstfeld auf der A40 zum Campus-Nord. An beiden Ausfahrten ist die Uni­ver­si­tät ausgeschildert.

Um mit dem Auto vom Campus Nord zum Campus Süd zu gelangen, besteht die Ver­bin­dung über den Vogelpothsweg / die Baroper Straße. Wir empfehlen Ihnen, Ihr Auto auf einem der Parkplätze des Campus Nord abzustellen und die H-Bahn (hängende Einschienenbahn) zu nutzen, die die beiden Stand­or­te bequem verbindet.

Direkt unter dem Campus Nord befindet sich die S-Bahn-Station „Dort­mund Uni­ver­si­tät“. Von dort fährt die S-Bahn-Linie S1 im 20- oder 30-Minuten-Takt zum Hauptbahnhof Dort­mund und in der Gegenrichtung zum Hauptbahnhof Düsseldorf über Bochum, Essen und Duisburg. Außerdem ist die Uni­ver­si­tät mit den Buslinien 445, 447 und 462 zu erreichen. Eine Fahrplanauskunft findet sich auf der Homepage des Verkehrsverbundes Rhein-Ruhr, außerdem bieten die DSW21 einen interaktiven Liniennetzplan an.

Zu den Wahrzeichen der TU Dort­mund gehört die H-Bahn. Linie 1 verkehrt im 10-Minuten-Takt zwischen Dort­mund Eichlinghofen und dem Technologiezentrum über Campus Süd und Dort­mund Uni­ver­si­tät S, Linie 2 pendelt im 5-Minuten-Takt zwischen Campus Nord und Campus Süd. Diese Strecke legt sie in zwei Minuten zurück.

Vom Flughafen Dort­mund aus gelangt man mit dem AirportExpress innerhalb von gut 20 Minuten zum Dort­mun­der Hauptbahnhof und von dort mit der S-Bahn zur Uni­ver­si­tät. Ein größeres Angebot an inter­natio­nalen Flugverbindungen bietet der etwa 60 Ki­lo­me­ter entfernte Flughafen Düsseldorf, der direkt mit der S-Bahn vom Bahnhof der Uni­ver­si­tät zu erreichen ist.

Die Ein­rich­tun­gen der Technischen Uni­ver­si­tät Dort­mund verteilen sich auf den größeren Campus Nord und den kleineren Campus Süd. Zudem befinden sich einige Bereiche der Hoch­schu­le im angrenzenden Technologiepark.

Straßennavigation von und zur Technischen Universität Dortmund:

OpenStreetMap Routing Machine

Das Dokument bzw. die Grafik stellen sehr vereinfacht die Autobahnen und Bundesstraßen rund um die Technische Universität Dort­mund dar:

Umgebungskarte (PDF)

Umgebungskarte (Grafik)

Die Onlinekarte unterstützt beim Auffinden von und Navigieren zwischen Einrichtungen und Gebäuden auf dem Campus:

Interaktive Campuskarte

Dieses Dokument enthält einen einfachen Campusplan in deutsch und englisch:

Campusplan (PDF)