Zum Inhalt
Fakultät Wirtschaftswissenschaften

Strategien in generative AI platform ecosystems

In diesem Forschungsprojekt werden Unternehmen untersucht, die in generativen KI-Plattform-Ökosystemen tätig sind, um Lösungen für Kunden zu entwickeln. Für diese Unternehmen sind generative KI-Modelle ein wichtiger Hebel für die neuartige Wertschöpfung. Einige Unternehmen erstellen Kundenlösungen mit generativen KI-APIs oder indem sie ein Modell in Microsoft Azure oder Amazon Bedrock ausführen. Andere bieten ein “GPT” auf ChatGPT oder Microsoft Copilot an.

Die Teilnahme an einem generativen KI-Ökosystem erfordert einzigartige Strategien. Wir untersuchen die unterschiedlichen Strategien und Wachstumsverläufe von Unternehmen, die erfolgreich an generativen KI-Plattform-Ökosystemen teilnehmen.

Der Projektleiter ist Prof. Dr. Manuel Wiesche

Der Ansprechpartner für Fragen oder Kooperationsangebote ist Vincent Heimburg

Quellen

Feuerriegel, S., Hartmann, J., Janiesch, C., & Zschech, P. (2024). Generative ai. Business & Information Systems Engineering66(1), 111-126.

Schmidt, R., Alt, R., & Zimmermann, A. (2023). Assistant platforms. Electronic Markets33(1), 59.

Tao, G., Cheng, S., Zhang, Z., Zhu, J., Shen, G., & Zhang, X. (2023). Opening A Pandora's Box: Things You Should Know in the Era of Custom GPTs. arXiv preprint arXiv:2401.00905.

Zhang, Z., Zhang, L., Yuan, X., Zhang, A., Xu, M., & Qian, F. (2024). A First Look at GPT Apps: Landscape and Vulnerability. arXiv preprint arXiv:2402.15105.

Zentrale Partner

University of Innsbruck

JuliusAI

VideoInsights

Flashka

AskYourDatabase