Zum Inhalt

Veröffentlichung einer Studie zu Digital Design Thinking

Logo IEEE Technology & Engineering Society © IEEE Technology & Engineering Society

In der aktuellen Studie "Design Thinking in Digital In­no­va­ti­on Projects - Exploring the Effects of Intangibility" un­ter­su­chen wir die Chancen und He­raus­for­de­rung­en bei der Anwendung von Design Thinking in ei­nem di­gi­ta­len Kontext. Durch die Betonung der Be­deu­tung von Nutzerbedürfnissen ist Design Thinking geeignet, menschenorientierte Innovationen zu entwickeln. Da sich der Ort von Innovationen von mechanischen Fortschritten zu di­gi­ta­len Lö­sun­gen ver­schoben hat, gewinnt Digital Design Thinking an Be­deu­tung. Im vollständig di­gi­ta­len Kontext konn­ten wir diesbezüglich Chancen in der verbesserten Bedarfsermittlung und der Fähigkeit, individualisierte Produkte anzubieten, be­ob­ach­ten. Umgekehrt konn­ten wir Schwierigkeiten bei der Vorstellung digitaler Funktionen, der Abschätzung ihrer Mach­bar­keit und der korrekten Einstellung der Genauigkeit von Prototypen aufdecken. Basierend auf diesen Be­obach­tung­en diskutieren wir die Ungreifbarkeit digitaler Artefakte als Enabler und Inhibitor von Design Thinking in ei­nem di­gi­ta­len Kontext.

Das Journal IEEE Transactions on Engineering Management ist im VHB Ranking JOURQUAL 3 in der Kategorie B gerankt.

Anfahrt & Lageplan

Der Campus der Technischen Uni­ver­si­tät Dort­mund liegt in der Nähe des Autobahnkreuzes Dort­mund West, wo die Sauerlandlinie A45 den Ruhrschnellweg B1/A40 kreuzt. Die Abfahrt Dort­mund-Eichlinghofen auf der A45 führt zum Campus Süd, die Abfahrt Dort­mund-Dorstfeld auf der A40 zum Campus-Nord. An beiden Ausfahrten ist die Uni­ver­si­tät ausgeschildert.

Um mit dem Auto vom Campus Nord zum Campus Süd zu gelangen, besteht die Ver­bin­dung über den Vo­gel­pothsweg / die Baroper Straße. Wir empfehlen Ihnen, Ihr Auto auf ei­nem der Parkplätze des Campus Nord abzustellen und die H-Bahn (hängende Einschienenbahn) zu nut­zen, die die beiden Stand­or­te bequem verbindet.

Direkt unter dem Campus Nord befindet sich die S-Bahn-Station „Dort­mund Uni­ver­si­tät“. Von dort fährt die S-Bahn-Linie S1 im 20- oder 30-Minuten-Takt zum Hauptbahnhof Dort­mund und in der Gegenrichtung zum Hauptbahnhof Düsseldorf über Bochum, Essen und Duisburg. Außerdem ist die Uni­ver­si­tät mit den Buslinien 445, 447 und 462 zu erreichen. Eine Fahrplanauskunft findet sich auf der Homepage des Verkehrsverbundes Rhein-Ruhr, außerdem bieten die DSW21 einen interaktiven Liniennetzplan an.

Zu den Wahrzeichen der TU Dort­mund gehört die H-Bahn. Linie 1 verkehrt im 10-Minuten-Takt zwischen Dort­mund Eichlinghofen und dem Technologiezentrum über Campus Süd und Dort­mund Uni­ver­si­tät S, Linie 2 pendelt im 5-Minuten-Takt zwischen Campus Nord und Campus Süd. Diese Strecke legt sie in zwei Minuten zurück.

Vom Flughafen Dort­mund aus gelangt man mit dem AirportExpress innerhalb von gut 20 Minuten zum Dort­mun­der Hauptbahnhof und von dort mit der S-Bahn zur Uni­ver­si­tät. Ein größeres Angebot an inter­natio­nalen Flugverbindungen bietet der etwa 60 Ki­lo­me­ter entfernte Flughafen Düsseldorf, der direkt mit der S-Bahn vom Bahnhof der Uni­ver­si­tät zu erreichen ist.

Die Ein­rich­tun­gen der Technischen Uni­ver­si­tät Dort­mund verteilen sich auf den größeren Campus Nord und den kleineren Campus Süd. Zudem befinden sich einige Bereiche der Hoch­schu­le im angrenzenden Technologiepark.

Straßennavigation von und zur Technischen Uni­ver­si­tät Dort­mund:

OpenStreetMap Routing Machine

Das Dokument bzw. die Grafik stellen sehr vereinfacht die Autobahnen und Bundesstraßen rund um die Technische Uni­ver­si­tät Dort­mund dar:

Umgebungskarte (PDF)

Umgebungskarte (Grafik)

Die Onlinekarte un­ter­stützt beim Auffinden von und Navigieren zwischen Ein­rich­tun­gen und Gebäuden auf dem Campus:

Interaktive Campuskarte

Dieses Dokument enthält einen einfachen Campus­plan in deutsch und englisch:

Campus­plan (PDF)