Zum Inhalt
Bachelor

Seminar - Aktuelle Themen der di­gi­ta­len Trans­for­ma­tion

Studienrichtung: Bachelor
Modul: Modul 11: Seminar
Ver­an­stal­tung: Aktuelle Themen der di­gi­ta­len Trans­for­ma­tion
Dozent: Manuel Wiesche, Anna Osterbrink
Umfang / Credits: 5 Credits
Infoveranstaltung Termin und Ort: Infoveranstaltung: Dienstag 02.02.2021, 16:30 - 17:00 Uhr
Kickoff Termin und Ort: Kickoff: Montag 15.03.2021, 15:00 - 17:00 Uhr
Zoom Zugang wird im Moodle-Raum der Ver­an­stal­tung ver­öf­fent­licht
Bewerbung: E-Mail an unser Sekretariat bis Donnerstag, 11.03.2021, 12:00 Uhr (Details s.u.)
Zwischenpräsentation: Montag 03.05.2021 8:15 - 11:45 Uhr
ggf. Montag 10.05.2021 8:15 - 11:45 Uhr
Abgabetermin der Ar­beit: voraus­sicht­lich Juli 2021

Kontakt Sekretariat

Kontakt Anna Osterbrink

Inhaltsübersicht

In diesem Seminar er­ar­bei­ten Stu­die­ren­de ein wissenschaftliches The­ma der Wirtschaftsinformatik. Im Rah­men der Ver­an­stal­tung führen die Teilnehmer eine strukturierte Literaturanalyse durch (Schreieck et al. 2016; Vom Brocke et al. 2009; Webster and Watson 2002). Stu­die­ren­de sollten diese Ver­an­stal­tung ab­sol­vie­ren, wenn sie wissenschaftliches Arbeiten erlernen und ein The­ma der Wirtschaftsinformatik, insb. aus den Forschungsschwerpunkten der Juniorprofessur Wirtschaftsinformatik kennenlernen wol­len. Dieses Seminar soll als Vorbereitung auf die Bachelorarbeit dienen.

Lernziele

Nach der Teilnahme am Seminar sind die Stu­die­ren­den in der Lage:

  • Ein aktuelles The­ma in der Wirtschaftsinformatik zu verstehen und zu analysieren.
  • Ein Forschungsthema anhand einer Literaturrecherche selbstständig zu er­ar­bei­ten.
  • Eine wis­sen­schaft­liche Ar­beit zu konzipieren, planen und durch­zu­führen.
  • Zwischenergebnisse zu prä­sen­tie­ren und zu verteidigen.

Themenwahl

Die Themen für die strukturierte Literaturanalyse wer­den in Gruppen bearbeitet. Die Verteilung der Themen erfolgt in der ersten Ver­an­stal­tung.

Die Themen stam­men aus den Forschungsschwerpunkten. Beispielhafte Themen sind:

  • Digitale Arbeitswelten (Cyberworkforce, IT Projekte, Umgang mit Künstlicher In­tel­li­genz)
  • Digitale Plattformökosysteme (Schnittstellen, Netzwerkeffekte, Si­cher­heit)
  • Dienstleistungsinnovationen durch di­gi­ta­le Technologien (z.B. Augmented/Virtual Reality)

Teilnahmevoraussetzungen

Teilnahme an der Ver­an­stal­tung Wissen­schaft­liches Arbeiten, die kursbegleitend an­ge­bo­ten wird.

Bewerbung

Die Bewerbung für freie Plätze erfolgt nicht wie im Hauptverfahren über das Onlineformular, sondern kann direkt per E-Mail an unser Sekretariat gerichtet wer­den.

Die Deadline für die Bewerbung ist Donnerstag, der 11.03.2021, 12:00 Uhr.

Die Bewerbung sollte folgende In­for­ma­ti­onen enthalten:

  • Name, Vorname, Mail-Adresse
  • Matrikelnummer
  • Semester-Anzahl
  • Studiengang
  • Credits
  • Note Stu­di­um
  • Note Lehreinrichtung
  • Aktueller Leistungsnachweis

Ausgewählte Literatur

  • Schreieck, M., Wiesche, M., and Krcmar, H. 2016. "Design and Governance of Platform Ecosystems–Key Concepts and Issues for Future Research," Twenty-Fourth European Conference on Information Systems (ECIS), İstanbul,Turkey.
  • Vom Brocke, J., Simons, A., Niehaves, B., Riemer, K., Plattfaut, R., and Cleven, A. 2009. "Reconstructing the Giant: On the Importance of Rigour in Documenting the Literature Search Process," 17th European Conference on Information Systems, Verona, Italy, pp. 2206-2217.
  • Webster, J., and Watson, R. T. 2002. "Analyzing the Past to Prepare for the Future: Writing a Literature Review," MIS Quarterly (26:2), pp. 13-23.

Anfahrt & Lageplan

Der Campus der Technischen Uni­ver­si­tät Dort­mund liegt in der Nähe des Autobahnkreuzes Dort­mund West, wo die Sauerlandlinie A45 den Ruhrschnellweg B1/A40 kreuzt. Die Abfahrt Dort­mund-Eichlinghofen auf der A45 führt zum Campus Süd, die Abfahrt Dort­mund-Dorstfeld auf der A40 zum Campus-Nord. An beiden Ausfahrten ist die Uni­ver­si­tät ausgeschildert.

Um mit dem Auto vom Campus Nord zum Campus Süd zu gelangen, besteht die Ver­bin­dung über den Vo­gel­pothsweg / die Baroper Straße. Wir empfehlen Ihnen, Ihr Auto auf ei­nem der Parkplätze des Campus Nord abzustellen und die H-Bahn (hängende Einschienenbahn) zu nut­zen, die die beiden Stand­or­te bequem verbindet.

Direkt unter dem Campus Nord befindet sich die S-Bahn-Station „Dort­mund Uni­ver­si­tät“. Von dort fährt die S-Bahn-Linie S1 im 20- oder 30-Minuten-Takt zum Hauptbahnhof Dort­mund und in der Gegenrichtung zum Hauptbahnhof Düsseldorf über Bochum, Essen und Duisburg. Außerdem ist die Uni­ver­si­tät mit den Buslinien 445, 447 und 462 zu erreichen. Eine Fahrplanauskunft findet sich auf der Homepage des Verkehrsverbundes Rhein-Ruhr, außerdem bieten die DSW21 einen interaktiven Liniennetzplan an.

Zu den Wahrzeichen der TU Dort­mund gehört die H-Bahn. Linie 1 verkehrt im 10-Minuten-Takt zwischen Dort­mund Eichlinghofen und dem Technologiezentrum über Campus Süd und Dort­mund Uni­ver­si­tät S, Linie 2 pendelt im 5-Minuten-Takt zwischen Campus Nord und Campus Süd. Diese Strecke legt sie in zwei Minuten zurück.

Vom Flughafen Dort­mund aus gelangt man mit dem AirportExpress innerhalb von gut 20 Minuten zum Dort­mun­der Hauptbahnhof und von dort mit der S-Bahn zur Uni­ver­si­tät. Ein größeres Angebot an inter­natio­nalen Flugverbindungen bietet der etwa 60 Ki­lo­me­ter entfernte Flughafen Düsseldorf, der direkt mit der S-Bahn vom Bahnhof der Uni­ver­si­tät zu erreichen ist.

Die Ein­rich­tun­gen der Technischen Uni­ver­si­tät Dort­mund verteilen sich auf den größeren Campus Nord und den kleineren Campus Süd. Zudem befinden sich einige Bereiche der Hoch­schu­le im angrenzenden Technologiepark.

Straßennavigation von und zur Technischen Uni­ver­si­tät Dort­mund:

OpenStreetMap Routing Machine

Das Dokument bzw. die Grafik stellen sehr vereinfacht die Autobahnen und Bundesstraßen rund um die Technische Uni­ver­si­tät Dort­mund dar:

Umgebungskarte (PDF)

Umgebungskarte (Grafik)

Die Onlinekarte un­ter­stützt beim Auffinden von und Navigieren zwischen Ein­rich­tun­gen und Gebäuden auf dem Campus:

Interaktive Campuskarte

Dieses Dokument enthält einen einfachen Campus­plan in deutsch und englisch:

Campus­plan (PDF)