Zum Inhalt

Offene Promotionsstelle (Digitale Transformation)

Eintrag für ein Vorstellungsgespräch in einen Terminkalender. © Erwin Wodicka​/​Shotshop.com

Die Professur sucht eine/n wissenschaftliche/n Mitarbeiter/in im Bereich Digitale Transformation.

Die Professur Digitale Transformation an der Fakultät Wirtschaftswissenschaften der TU Dortmund lehrt und forscht an der Schnittstelle von Digitalisierung und Wirtschaftsinformatik, insb. zu neuen, plattformbasierten Geschäftsmodellen, agilem Projektmanagement, digitalen Dienstleistungsinnovationen und der Digitalisierung der Arbeit. Zur Verstärkung unseres Teams suchen wir ab sofort eine/n wissenschaftliche/n Mitarbeiter/in für die Mitarbeit in Lehre und Forschungsprojekten im Kontext der Digitalen Transformation.

Die Stelle ist befristet für die Dauer von drei Jahren zu besetzen. Die Entgeltzahlung erfolgt entsprechend den tarifrechtlichen Regelungen nach Entgeltgruppe 13 TV-L. Es handelt sich hier um eine 75%-Stelle ggf. mit der Option auf Aufstockung.

IHRE AUFGABEN:

  • Wissenschaftliches Arbeiten in Themenschwerpunkten des Lehrstuhls an der Schnittstelle von Digitalisierung und Wirtschaftsinformatik (Management digitaler Plattformen, sozio-technische Innovationen wie angewandte KI, Extended Reality, web3, Cybersicherheit und digitale Arbeit)
  • Konzeption, Vorbereitung, Betreuung und Durchführung von Lehrveranstaltungen im Themenfeld der Wirt-schaftsinformatik (3 SWS)

WIR BIETEN:

  • Angenehmes Arbeitsklima in einem dynamischen Team
  • Anspruchsvolle Tätigkeit in einem forschungsintensiven Umfeld mit internationalen Austauschmöglichkeiten
  • Vielfältige persönliche Entwicklungsmöglichkeiten
  • Frühe Übernahme von Verantwortung
  • Die Möglichkeit zur Promotion ist gegeben und ausdrücklich erwünscht

IHRE QUALIFIKATION:

  • Abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium mit Bezug zu digitalen Technologien und Organisationen, bspw. Wirtschaftsinformatik, Wirtschaftswissenschaften, Betriebswirtschaftslehre, angewandter Informatik, Wirtschaftsingenieurwesen, sowie verwandten Disziplinen

DAS BRINGEN SIE IDEALERWEISE MIT:

  • Interesse an Forschungs- und Innovationsmethoden
  • Begeisterung für Themen der Digitalisierung und Wirtschaftsinformatik
  • Teamfähigkeit, Einsatzbereitschaft, Kreativität, Eigenständigkeit und Spaß an der Entwicklung eigener Ideen
  • Offenheit für die Arbeit in internationalen, interdisziplinären Projekten
  • Freude an der Übernahme von Verantwortung und ein ausgeprägtes Organisationstalent
  • Sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse

Bewerbungen von Menschen aller Geschlechter sind ausdrücklich erwünscht. Bewerbungen von Frauen werden entsprechend der gesetzlichen Regelung bevorzugt behandelt. Es wird darauf hingewiesen, dass die Bewerbung geeigneter Schwerbehinderter erwünscht ist.

 

Bei Interesse bewerben Sie sich bitte mit aussagekräftigen Unterlagen unter der Ref.-Nr. w63-22:

Technische Universität Dortmund, Professur Digitale Transformation, Manuel Wiesche, Martin-Schmeißer-Weg 12, 44227 Dortmund

 

Für Fragen steht zur Verfügung: Prof. Dr. Manuel Wiesche

Tel.: 0231/755 3150, E-Mail: manuel.wieschetu-dortmundde

Anfahrt & Lageplan

Der Campus der Technischen Uni­ver­si­tät Dort­mund liegt in der Nähe des Autobahnkreuzes Dort­mund West, wo die Sauerlandlinie A45 den Ruhrschnellweg B1/A40 kreuzt. Die Abfahrt Dort­mund-Eichlinghofen auf der A45 führt zum Campus Süd, die Abfahrt Dort­mund-Dorstfeld auf der A40 zum Campus-Nord. An beiden Ausfahrten ist die Uni­ver­si­tät ausgeschildert.

Um mit dem Auto vom Campus Nord zum Campus Süd zu gelangen, besteht die Ver­bin­dung über den Vogelpothsweg / die Baroper Straße. Wir empfehlen Ihnen, Ihr Auto auf einem der Parkplätze des Campus Nord abzustellen und die H-Bahn (hängende Einschienenbahn) zu nutzen, die die beiden Stand­or­te bequem verbindet.

Direkt unter dem Campus Nord befindet sich die S-Bahn-Station „Dort­mund Uni­ver­si­tät“. Von dort fährt die S-Bahn-Linie S1 im 20- oder 30-Minuten-Takt zum Hauptbahnhof Dort­mund und in der Gegenrichtung zum Hauptbahnhof Düsseldorf über Bochum, Essen und Duisburg. Außerdem ist die Uni­ver­si­tät mit den Buslinien 445, 447 und 462 zu erreichen. Eine Fahrplanauskunft findet sich auf der Homepage des Verkehrsverbundes Rhein-Ruhr, außerdem bieten die DSW21 einen interaktiven Liniennetzplan an.

Zu den Wahrzeichen der TU Dort­mund gehört die H-Bahn. Linie 1 verkehrt im 10-Minuten-Takt zwischen Dort­mund Eichlinghofen und dem Technologiezentrum über Campus Süd und Dort­mund Uni­ver­si­tät S, Linie 2 pendelt im 5-Minuten-Takt zwischen Campus Nord und Campus Süd. Diese Strecke legt sie in zwei Minuten zurück.

Vom Flughafen Dort­mund aus gelangt man mit dem AirportExpress innerhalb von gut 20 Minuten zum Dort­mun­der Hauptbahnhof und von dort mit der S-Bahn zur Uni­ver­si­tät. Ein größeres Angebot an inter­natio­nalen Flugverbindungen bietet der etwa 60 Ki­lo­me­ter entfernte Flughafen Düsseldorf, der direkt mit der S-Bahn vom Bahnhof der Uni­ver­si­tät zu erreichen ist.

Die Ein­rich­tun­gen der Technischen Uni­ver­si­tät Dort­mund verteilen sich auf den größeren Campus Nord und den kleineren Campus Süd. Zudem befinden sich einige Bereiche der Hoch­schu­le im angrenzenden Technologiepark.

Straßennavigation von und zur Technischen Universität Dortmund:

OpenStreetMap Routing Machine

Das Dokument bzw. die Grafik stellen sehr vereinfacht die Autobahnen und Bundesstraßen rund um die Technische Universität Dort­mund dar:

Umgebungskarte (PDF)

Umgebungskarte (Grafik)

Die Onlinekarte unterstützt beim Auffinden von und Navigieren zwischen Einrichtungen und Gebäuden auf dem Campus:

Interaktive Campuskarte

Dieses Dokument enthält einen einfachen Campusplan in deutsch und englisch:

Campusplan (PDF)